Autor: moenkemo (Seite 1 von 3)

KUNSTWETTBEWERB „URLAUBSTRÄUME“

Wir gratulieren von Herzen Marlene und Joena!
Ihre Bilder zum Thema Urlaubsträume waren ebenfalls in der virtuellen Kunstausstellung 2021 der Stadt Erkrath vom 1.4. bis zum 15.4.2021 ausgestellt.

Beitrag von Marlene
Foto: Stadt Erkrath
Beitrag von Joena
Foto: Stadt Erkrath

Wie verändert Corona die Umwelt?

Vielleicht habt ihr schon gehört, dass die Corona-Pandemie positive Auswirkungen auf unsere Umwelt hat. Ist das aber wirklich so?
Das erkläre ich Euch jetzt!
Wegen dem Coronavirus gibt es in sehr vielen Städten einen Lockdown. Kinder gehen nicht zur Schule, ein Teil der Erwachsenen arbeitet im Homeoffice und die Menschen machen keinen Urlaub. Das hat zur Folge, dass viel weniger Autos fahren und Menschen in den Urlaub fliegen.
In vielen Gebieten ist die Luft viel sauberer geworden.
Vor ungefähr einem Jahr ist in Großstädten wie Paris, Rom oder Madrid die Stickstoffdioxidkonzentration gesunken. Das ist ein sehr klimaschädliches Gas.
Für eine kurze Zeit stellten auch Fabriken ihre Produktion ein.
Der Umwelt geht es besser.
Aber, wird das jetzt für immer so bleiben?
Leider nein. Nach der Corona-Krise werden auch wieder die Emissionen steigen, weil mehr Menschen mit dem Auto fahren oder in Urlaub fliegen.
Es ist aber möglich, dass es wegen der Corona-Pandemie auf Dauer Veränderungen geben wird. Es werden vielleicht mehr Veranstaltungen über Videokonferenzen stattfinden. Das ist praktischer, weil es zum einen weniger Geld kostet und zum anderen man nicht zum Veranstaltungsort fahren oder fliegen muss, was auch gut für die Umwelt ist. Das ist zwar eine kleine Veränderung, aber besser als nichts.
Die Corona-Pandemie ist eine Chance die Menschen zum Umdenken zu bewegen. Diese müssen wir nutzen. Wir müssen begreifen, wie wertvoll unsere Erde ist. Es gibt sie nur einmal. Wenn wir unsere Erde nicht retten, werden unsere Kinder und Enkelkinder unter den Folgen der Klimakrise leiden. Es werden viele Menschen sterben. Das müssen wir verhindern. Jetzt.

Text und Foto: Joena

Kunstwettbewerb „Urlaubsträume“

Wie könnte Euer Traumurlaub aussehen? Mit dem Fahrrad einfach losfahren und in der Natur in einem Zelt übernachten? Oder mit dem Zug an die Ostsee fahren und Bernstein suchen?
Ihr habt bestimmt gerade in dieser Zeit Ideen und Träume, wie Euer „Traumurlaub“ aussehen könnte. Ihr könnt eure „Urlaubsträume“ malen, zeichnen, fotografieren, etc…, kurzum kreativ werden und Euer Kunstwerk (oder ein Foto davon) bis zum 21.03.2021 per E-Mail an kultur@erkrath.de oder per Post an Stadt Erkrath, Fachbereich Kultur, Bahnstraße 16, 40699 Erkrath schicken.
Unter den eingereichten Werken werden von einer Jury bestehend aus Mitarbeitenden der Fachbereiche Jugend und Kultur in zwei Kategorien (5. – 8. Klasse und 9. – 12. Klasse) jeweils 25 Werke ausgesucht, die in einer virtuellen Ausstellung vom 01.04. – 15.04.2021 ausgestellt werden. Jeweils die drei Erstplatzierten dürfen sich über einen Gutschein für einen Kreativshop oder einen Neanderbad Gutschein freuen.
Mehr Informationen sowie die Teilnahmebedingungen findet Ihr hier:
www.erkrath.de/jugendkunstwettbewerb

Aufruf zur Baumspende

Setzlinge aus dem Garten im Naturschutzzentrum wachsen lassen

Der Arbeitskreis Umwelt des Kinderparlamentes hat 2020 zum ersten Mal zu einer Baumspende aufgerufen und konnte im Herbst etwa zehn neue Bäume im Naturschutzzentrum Bruchhausen pflanzen. Nun würden sich die vier Aktivistinnen, die sich dieses Projektes angenommen haben, erneut über kleine und große Baumspenden freuen.
Diese können entweder in einem Gartencenter gekauft werden – oder aber viel einfacher im heimischen Garten gefunden! Denn der Frühling kommt bald und viele Erkratherinnen und Erkrather ziehen dann wieder zum Graben, Trimmen und Verschönern ins Freie. Wenn dort ein Setzling an der falschen Stelle wächst, wird er normalerweise ausgezupft und in der Biotonne entsorgt. Aber gerade diese Pflanzen können im Naturschutzzentrum Bruchhausen ein neues Heim finden. Bringen Sie den Setzling dafür einfach in einem kleinen Behälter mit Erde zum Zentrum in Hochdahl und stellen Sie ihn dort vor die Türe bzw. in den Vorgarten – gerne auch außerhalb der Öffnungszeiten. Dabei bittet das Kinderparlament aber um die Setzlinge heimischer Bäume, den Exoten gedeihen ohne aufwendige Pflege oder ein Gewächshaus nicht. Die nächste Pflanzrunde unter der Anleitung von Naturschutzzentrumsleiterin Karin Blomenkamp steht dann Ende März an.


Die Mitglieder des AK Umwelt mit Gabriele Mahnert von der Stadtverwaltung und Karin Blomenkamp vom Naturschutzzentrum Bruchhausen bei der Baumpflanzaktion im Herbst 2020 (Foto: Stadt Erkrath)

Neue Bäume für Erkrath

Wir – Lotta, Joena, Leona und Salma – haben am 1. Dezember 2020 mit dem Naturschutzzentrum Bruchhausen Setzlinge gepflanzt. Die Aktion hat sehr viel Spaß gemacht. Im Frühling 2021 wollen wir sie wiederholen. Wenn die sich die Coronamaßnahmen bis dahin lockern, könnt sogar ihr dabei mitmachen! 

Foto von Lotta, Joena

Bericht von: Lotta, Joena

Aufruf zur Baumspende

Wollten Sie schon immer etwas zum Klimaschutz beitragen, hatten jedoch keine Zeit und Lust dazu ? Wir haben eine kleine, aber effektive Aufgabe für Sie.
Der Herbst ist nun da. Langsam müssen Sie sicherlich schon darüber nachdenken Ihren (vielleicht) verwilderten Garten für den Winter schön sauber zu machen. Wenn Sie durch den Garten laufen entdecken Sie bestimmt zahlreiche kleine Setzlinge, die eine überflüssige Gartendekoration sind.

Also : Setzling raus aus der Erde und ab in die Müllton…STOP !

Jetzt kommen wir ins Spiel. Wir sind das Kinderparlament von Erkrath. Noch diesen Herbst werden wir gemeinsam mit dem Naturschutzzentrum Bruchhausen eine Baumpflanzaktion starten. Dazu brauchen wir Ihre Setzlinge.
So ist es richtig: Setzling raus aus der Erde und ins Naturschutzzentrum Bruchhausen bringen.
Wenn Sie das tun, haben Sie einer Pflanze ein neues zu Hause gegeben. Sie kann nun weiterleben und die Welt ein wenig umweltfreundlicher machen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihre Setzlinge beim Naturschutzzentrum Bruchhausen vorbeibringen, damit wir diese dann einpflanzen können.
Auch, wenn es geschlossen hat, können Sie gerne dort die Setzlinge im Vorgarten abstellen.
Leider können wir nur heimische Pflanzen annehmen, da exotische Pflanzen wie zum Beispiel Palmen hier geringe Überlebenschancen haben werden.

Wir freuen uns sehr über Ihre Spende !

Foto: Frau Mahnert

Baumpflanzaktion AK Umwelt

Nachdem wir – Joena, Lotta, Leona, Salma – zahlreiche Spenden gesammelt haben, haben wir am 06.10.2020 den Birnenbaum in der Kita Unterfeldhaus gepflanzt.

Die Kinder haben sich sehr darüber gefreut einen Birnenbaum zu haben. Im Sommer werden sie dann  Birnen aus dem eigenen Garten essen können.

Das ist eine schöne Erfahrung und auch gut für die Umwelt !

Bericht von Joena

Foto: Stadt Erkrath
Foto: Joena
Foto: Joena

Fotowettbewerb – Preisverleihung

In den Sommerferien fand ein Fotowettbewerb für alle Kinder in Erkrath statt.
Die Aufgabe war es ein schönes Bild von seinem Lieblingsort in Erkrath zu machen.

Am 09.09.2020 war die Preisverleihung.

Drei Hauptpreise wurden vergeben:

Erster Preis: Inlineskates

Zweiter Preis: Das Spiel des Jahres 2020

Dritter Preis: ein Scout Schulranzen

Es gab auch noch viele tolle Geschenke wie Schokolade, Schlüsselanhänger, ein
Handtuch mit dem Neandertal Logo, Bücher und Gutscheine, die von verschiedenen Sponsoren in Erkrath (Buchhandlung Weber, ESKA Optik, Weltspiegelkino Mettmann, REWE Stockhausen, Stadtwerke Erkrath) gespendet wurden.
Es war ein sehr schöner Nachmittag.

Bericht von Joena

Foto von erkrath.jetzt

Desweiteren findet ihr auf der Homepage von erkrath.jetzt einen weiteren Artikel über die Preisverleihung. Dazu müsst ihr einfach hier klicken. Viel Spaß!